Logo der Universität Wien

Computational Physics Group

The Computational Physics Group develops and uses modern computer simulation techniques combined with analytical theory to study a broad range of condensed matter systems with an emphasis on the statistical mechanics of equilibrium and non-equilibrium processes. Research topics of current interest include soft matter, nanoparticles, phase transitions, chaotic dynamics, as well as hydrodynamics.

News

Tuesday, 25. April 2017

Heiß & kalt – Gegensätze ziehen sich an

Nanoteilchen werden durch Temperaturunterschiede "geladen"

Elektrisch geladene Teilchen üben starke anziehende oder abstoßende Kräfte aufeinander aus. Mit Hilfe von Computersimulationen konnten WissenschafterInnen der...

Tuesday, 14. March 2017

Promotion "sub auspiciis" für Christian Leitold und Peter Poier

In Vertretung von Bundespräsident Dr. Alexander van der Bellen hat Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner am Montag, 13. März 2017 die Doktorwürde „sub auspiciis“ an drei Jungforscher der Universität Wien...

Tuesday, 31. January 2017

Mechanismus zur Speicherung elektrischer Energie entschlüsselt

Österreichisch-deutsches Forscherteam entwickelt neue Mess- und Analysemethode und macht damit den Mechanismus der Ladungsspeicherung in Superkondensatoren erstmals sichtbar.

Gibt man Kochsalz in Wasser, so entstehen Ionen, also...


Font:

Computational Physics
University of Vienna

Sensengasse 8/9
1090 Wien, Austria

T: +43-1-4277-732 01
F: +43-1-4277-9 732
University of Vienna | Universitätsring 1 | 1010 Vienna | T +43-1-4277-0